Taizégebete  in VS-Schwenningen

 

Internationale Gesänge, Bibelwort, Gebet und Stille

Für alle, die sich davon angesprochen fühlen, egal welchen Alters, welcher Sprache oder welcher Konfession.Vorbereitet und musikalisch gestaltet wird das Taizégebet von                                                                       Pastoralreferent Uli Viereck.

 

Jeweils Freitags 

14. Dezember 2018, 19.00 UhrKirche St. Franziskus

 

18. Januar 2019, 19.00 UhrKirche St. Franziskus

 

15. Februar 2019, 19.00 UhrKirche St. Franziskus

 

15. März 2019, 19.00 Uhr Kirche St. Franziskus

 

12. April 2019, 19.00 Uhr Kirche St. Franziskus

 

24. Mai 2019, 18.00 Uhr Kirchenpavillon im Neckarpark

bei schlechter Witterung in der Kirche St. Franziskus

 

21. Juni 2019, 18.00 Uhr Kirchenpavillon im Neckarpark

bei schlechter Witterung in der Kirche St. Franziskus

 

19. Juli 2019, 18.00 Uhr Kirchenpavillon im Neckarpark

bei schlechter Witterung in der Kirche St. Franziskus

 

20. September 2019, 18.00 Uhr Kirchenpavillon im Neckarpark

bei schlechter Witterung in der Kirche St. Franziskus

 

18. Oktober 2019, 19.00 Uhr Kirche St. Franziskus

 

15. November 2019, 19.00 Uhr Kirche St. Franziskus

 

13. Dezember 2019, 19.00 Uhr Kirche St. Franziskus

 

Bibliodrama

erlaubt es, biblische Texte sehr persönlich mitzuerleben und selber eine Rolle zu wählen und sich darin einzubringen.
Pastoralreferent Uli Viereck ist ausgebildeter Bibliodramaleiter. 

Bibliodrama-Ablauf

• Methodenvorstellung
• biblischen Text lesen
• Texterschließung
• Rollensammlung
• Textwiederholung
• Raumaufteilung bekannt mache
• eigene Rolle annehmen und seinen Ort finden
• Rollenbefragung
• Interaktion(en) zwischen Teilnehmer/innen (Vertiefung durch den Leiter)
• Heraustreten und Beenden der Rollen
• Rückblick, Reflexion

Derzeit sind keine feste Termine geplant.

 

BIBLIODRAMA
HOW IT WORKS

Reading the bibletext
Reflexion about what the bibletext says to us now
List of the papers, roles, parts in the text
Conception of the room -   what places we are facing he
Who are you? Questioning each one about his/her paper
Interaccion between the different people…
Step out of your paper, role…
Reflexion about the experience 

Actualy there is no bibliodrama planed in VS.

 

Geistliche Begleitung

ist ein Weg, die persönliche Gottesbeziehung zu vertiefen und in religiöser Praxis zu leben. Sie ist ein personales Angebot von Begleitung, welches den Lebens- und Glaubensweg der zu begleitenden Person in den Blick nimmt, die Perspektive des Evangeliums einbringt, hilft, daraus gewonnene Einsichten ins konkrete Leben umzusetzen. Geistliche Begleitung geschieht in einer Reihe von verabredeten Gesprächen zwischen der Person, die begleitet wird, und dem geistlichen Begleiter. Beide treffen sich zu regelmäßigen Terminen, in der Regel einmal pro Monat für eine Stunde, über einen vereinbarten Zeitraum hinweg. Verschwiegenheit über den Inhalt der Gespräche ist von Seite des Begleiters selbstverständlich. Als Mitglied Arbeitsgemeinschaft Geistliche Begleiter/innen der Diözese Rottenburg-Stuttgart nehme ich teil an Konferenzen und Fortbildungen der Geistlichen Begleiter/innen der Diözese Rottenburg-Stuttgart und regional am Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Unterstützung (kollegiale Praxisberatung). Schwerpunkte in bisherigen Begleitprozessen waren Hilfestellungen für die persönliche geistliche Alltagspraxis, Entscheidungsfindungen, sowie die Verarbeitung von Lebenskrisen in Krankheit, Trauer u.ä.. 

 

Kontakt: u.viereck(at)gmx.de

Hospiz

Als Seelsorger besuche ich regelmäßig die Hospizgäste und das Pflegeteam im Hospiz Via Luce in VS-Schwenningen und wir feiern gemeinsam das Leben, die Hoffnung und Gottes Liebe

Copyright © 2013. All Rights Reserved.