flyerBiblische Motive sowie das Labyrinth als Lebensspur spiegeln das menschliche Verlangen nach Halt, Trost und Sinn

Unterwegs zwischen Geburt und Sterben sucht der Mensch nach Sinn, Perspektive und möchte gern angenommen sein.Unterwegs zwischen Geburt und Sterben sucht der Mensch nach Sinn, Perspektive und möchte gern angenommen sein.Uli Viereck ist als Seelsorger und Künstler selbst Spurensucher und findet in täglichen Begegnungen mit Patienten in der Klinik, in der Trauerpastoral, in biblischen Texten sowie im Symbol des Labyrinths Lebensspuren und tröstende Perspektiven. Seine Bilder in Acryl und Öl laden zur eigenen Spurensuche ein.

Die Ausstellung ist geöffnet:

vom 22. November 2018
bis 15. Februar 2019

täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

im

Seniorenzentrum der AWO am Stadtpark
in Villingen-Schwenningen

Copyright © 2013. All Rights Reserved.